Trauer um Sabine Stahl

Gepostet von am Mrz 10, 2021 in Allgemein | Keine Kommentare

 

 

Nachruf

 

Jesus Christus spricht: „Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt,
und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird auf ewig nicht sterben.“
Johannes 11, 25-26.

 

In der gläubigen Zuversicht auf das ewige Leben nimmt die Katholische Pfarrgemeinde St. Cäcilia in Niederzier Abschied und trauert um

Frau Sabine Stahl

die am Sonntag, den 07. März 2021 im Alter von 53 Jahren gestorben ist.

 

 

Mit großer Dankbarkeit blicken wir auf die gemeinsame Zeit mit Frau Sabine Stahl, die aus ihrem tiefen Glauben heraus, Verantwortung in unserer Pfarrei St. Cäcilia übernahm. So engagierte sie sich in allen Bereichen. Sie wirkte viele Jahre im Pfarrgemeinde- und Pfarreirat. Sie stellte sich auch als Lektorin in den Dienst der Gemeinde. Frau Sabine Stahl war viele Jahre das „Kakao Mobil“ bei den Sternsinger-Aktionen in Niederzier. So hat sie die Sternsinger mit warmen Getränken versorgt. Sie war immer zur Stelle, wenn man sie brauchte. Fröhlich, hilfsbereit und sozial engagiert, so werden wir Frau Sabine Stahl in dankbarer Erinnerung behalten. Aufgrund ihrer bescheidenen und zuverlässigen Art, genoss sie allseits große Wertschätzung und hohes Ansehen. Wir sagen ihr ein herzliches „Vergelt’s Gott“ und Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz in der Pfarre St. Cäcilia.   

Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrer trauernden Familie und den Angehörigen. Ihnen wünschen wir im Namen der Pfarrei St. Cäcilia Trost, Hoffnung und Zuversicht aus dem Glauben an die Auferstehung.

 

Katholische Pfarrgemeinde St. Cäcilia in Niederzier

Pfarrer Andreas Galbierz

für den Kirchenvorstand – Willi Bodden

für den Pfarreirat – Simone Jussen

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.