Sternsinger 2013

Asante-  liebe Sternsinger!

(Wisst ihr noch? –  Asante heißt“ Danke“ auf Kisuaheli – das ist die Landessprache in Tansania – und Tansania war das Partnerland für die Sternsingeraktion 2013. )

.

.

Asante dafür,          dass ihr so zahlreich mitgemacht habt.

Asante dafür,          dass ihr so fleißig und ausdauernd gesammelt habt.

Asante dafür,          dass ihr den Kindern in Tansania eure Zeit geschenkt habt

Asante dafür,          dass ihr trotz kalter Hände und Füße eure Gedichte aufgesagt, die Lieder gesungen, den Stern getragen und den Menschen in Niederzier den Segen gebracht habt.

Vielen, vielen Dank!  Alle gemeinsam habt ihr bei der Sternsingeraktion in Niederzier  rund 4000 Euro  für die Kinder in Tansania gesammelt. Das ist richtig viel Geld!  Das habt ihr wirklich toll gemacht!

Ihr seid ein Segen für die Kinder, die durch die von euch gesammelten Gaben eine Chance auf ein besseres Leben haben – und ihr könnt sagen:

Kinder helfen Kindern – und ich war dabei!

Asante sagen wir auch den Eltern, die die Sternsingergruppen begleitet haben und damit die Aktion ganz großartig  unterstützt haben.

Asante sagen wir ganz besonders den Lehrern der GGS Niederzier, die diese Aktion so wunderbar aufgenommen und begleitet haben,  die das Thema im Religionsunterricht an euch Kinder weitergegeben haben und die euch Kinder zum Mitmachen motiviert haben. Es war mal wieder ein vertrauensvolles Miteinander.

Liebe Sternsinger, es hat uns viel Freude gemacht, mit euch zusammen diese Sammelaktion durchzuführen. Es war ein wunderschöner und „reicher“ Tag für uns.

Wir hoffen sehr, dass auch euch die Sammelaktion Freude gemacht hat und wir würden uns sehr freuen, wenn ihr – und vielleicht auch viele weitere Kinder – auch im nächsten Jahr wieder dabei seid – wenn es auch dann wieder heißt:

Kinder helfen Kindern – und ich bin dabei!

Für die Pfarrgemeinde St. Cäcilia Niederzier

Astrid Brendt und Dorothea Genreith

 

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (2)