St. Matthias Bruderschaft Nz/Oz besuchte den Bonner Weihnachtsmarkt

Am Donnerstag, dem 14.12.2017 starteten die Mitglieder und Freunde der St. Matthias Bruderschaft Niederzier/Oberzier zu ihrer jährlichen Adventsfahrt. Voller Erwartung steuerte man zunächst den Werksverkauf der Firma HARIBO in Bonn-Bad Godesberg an. Eltern, Omas und Opas stürmten die unermesslich vielen Regale voller Leckereien. Schließlich galt es doch, den Kindern und Enkeln tolle Süßigkeiten für das Weihnachtsfest zu kaufen.

Nach kurzer Weiterfahrt erreichte man das Ziel der diesjährigen Adventsfahrt, den Weihnachtsmarkt der Bundesstadt Bonn. Bevor es aber losging, stärkte sich die Reisegruppe erst einmal im Brauhaus „Im Stiefel“, unmittelbar neben dem berühmten Beethoven-Haus gelegen. Das Motto des Traditionshauses „Im Stiefel trifft man Stadt und Land, die Denkerstirn, die Arbeitshand. Vom Stiefel gilt ein trefflich Wort, wer ihn nicht kennt ist fremd am Ort.“ wurde natürlich ernst genommen und man speiste ganz vorzüglich. Dann ging es in kleinen Gruppen los. Der Bonner Weihnachtsmarkt präsentierte sich wie jedes Jahr zwischen stimmungsvoll beleuchteten Fassaden und in festlicher Kulisse auf dem Münsterplatz, dem Bottlerplatz, dem Friedensplatz, den Verbindungen Vivatsgasse und Windeckstraße und in der Poststraße.

Die kulinarischen Bedürfnisse der Besucher wurden in besonderem Maße zufrieden gestellt. Der Genuss von Glühwein und heißem Honigmet, heißen Maronen und rheinischen Spezialitäten war schon ein Traum. Traditionelle Vollimbisse boten ebenso ihre Speisen an wie Spezialgeschäfte, Fisch, ungarische Spezialitäten, süße Teigspeisen sowie Back- und Lebkuchenerzeugnisse. Der Großteil der insgesamt über 180 Anbieter offerierten traditionsgemäß ein vielseitiges Angebot an vorweihnachtlichen Geschenkideen. Es gab Krippen, Kunsthandwerk, Töpferwaren, Schmuck, Holzartikel, adventliche Accessoires, Lederwaren und Textilien sowie Bienenwachskerzen direkt vom Imker und vieles mehr.

Alle Teilnehmer unserer diesjährigen Adventsfahrt waren begeistert und genossen diesen schönen Adventstag ausgiebig.

Bisher keine Kommentare.

Eine Antwort schreiben

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (31)