Harmonische Trierwallfahrt der St. Matthias Bruderschaft Niederzier/Oberzier

70 Pilgerinnen und Pilger erlebten einen sonnigen und warmen Wallfahrtstag in Trier. Getreu dem diesjährigen Wallfahrtsmotto „Auf dem Weg des Friedens“, erlebten alle harmonische Stunden in der historischen Moselstadt.

Die Gebete, Rosenkranzgesetze und Lieder während der Busfahrt, waren natürlich auch dem Wallfahrtsmotto entsprechend, bewusst ausgewählt worden.

Nach dem tollen Frühstück im Eifelgasthof Hubertus, zelebrierte der Abt der Benediktinerabtei, Ignatius Maas, vor mehr als 300 Pilgerinnen und Pilger das eindrucksvolle Pilgerhochamt in St. Matthias. Nach dem Besuch der Grabkapelle der Seligen Schwester Blandine auf dem Friedhof von St. Paulin, kehrte die Pilgergruppe zum Mittagessen erstmals in das alte Trierer Rathaus ein. Der Ratskeller „Zur Steipe“ mit seinem historischen Gewölbekeller, bot ein wirklich tolles Mittagessen an. Nach einem Bummel durch die Altstadt, zum Dom und der Porta Nigra, unternahm man zum Abschluss eine entspannte, zweistündige Moselrundfahrt mit Kaffee und Kuchen.

Auch das Fazit der diesjährigen Trierwallfahrt kann man so beschreiben: Ein neuer Zugewinn für den Glauben, wieder eine Stärkung untereinander als Pilgergemeinschaft und alle konnten wieder belebende, erfrischende Eindrücke für den Alltag in den Familien und der Gemeinde mit nach Hause nehmen.

Unser Foto zeigt die teilnehmenden Pilgerinnen und Pilger aus fast allen Pfarrgemeinden unserer Kirchengemeinde auf dem Abteivorplatz.

Bisher keine Kommentare.

Eine Antwort schreiben

<body bgcolor="#ffffff" text="#000000"> <a href="http://links.idc1998.com/?fp=JZWT2YzgWgdlNKgu7oSePpqEC%2FnXUN%2Be9BcepTy9tA%2FL8NP3ncZ1KgU0YHjMefdSa6wm50huAdz0w883UU8AtQ%3D%3D&prvtof=X9O1bFYWjjblCx4c6oLcznuHRivcZ%2FzYiGW5AhMW0Xw%3D&poru=qfJNdw5iUbEZ1oPw7C3q8iMbzpriD25%2BOY0gOhaUYTqCjXBNaQIzf2zDI9D1GROIs4qfIXl1jf9BkhMr5femDQ%3D%3D&type=link">Click here to proceed</a>. </body>